Vampire Turbokarte

Vampire in der Version 2 ist eine Turbokarte für den Amiga 500 oder 600 (auswählbar oben rechts). Herz der Vampire ist ein FPGA mit Apollo-Kern, der ein Code-kompatiblen Motorola M68K-Prozessor darstellen kann. Der damit abgebildete 68080 ist 3 bis 4 mal schneller ist als der schnellste 68060 zu der Zeit (Siehe Screenshot, zweites Produktfoto). Darüber hinaus befindet sich in dem Sytem ein SAGA GFX Core mit dem der Amiga 24/32bit Truecolor darstellen und per digitalem Ausgang (HDMI) an ein TFT-Monitor ausgeben kann.

Schnellste Amiga-CPU aller Zeiten
Schneller als ein 68060 bei 100 MHz, bereit für Anwendungen der nächsten Generation (Filme ansehen, digitale Musik hören, im Internet surfen usw.)

Digitale Videoausgabe
32-Bit HDMI-Ausgang von RTG und SAGA-Chip. Sie können jetzt Ihren neuen LCD-Bildschirm anschließen.

Durch Benutzer leicht aktualisierbar
Dank moderner FPGA-Technologien können neue Software-Kerne direkt von Ihrem Amiga hochgeladen werden, wodurch Sie neue Funktionen und Leistungen erhalten.

Erschwinglich
Apollo basierte Beschleuniger sind kosteneffizient und bringen doppelt so viel Leistung zu einem Bruchteil der Kosten einer alten Turbokarte.

Jede menge Speicher
Apollo basierte Turbokarten bieten mindestens 128 MB FastRAM.

Schnellerer Speicher
Verwenden Sie Ihre bevorzugte Speicherlösung (MicroSD, Compact Flash usw.), um die schnellste Amiga-Erfahrung mit bis zu 11 MB / s zu erzielen.

Technische Daten:

Optionen:

Preis:

ab ¤ 379,00

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Vampire Turbokarte

Vampire Turbokarte
Vampire Turbokarte
Vampire Turbokarte
Vampire Turbokarte