Flickerfixer / Scandoubler Indivision AGA Mk2cr A4000 / CD32

Der Flickerfixer der zweiten Generation für Amiga 4000D und Amiga CD32.

Die herausragenden Merkmale sind:

  • DVI-I Ausgang (Über Adapter auch VGA-Anschluss möglich)
  • Pixelclock am Ausgang maximal 135MHz (zuvor: ca. 71MHz)
  • Unterstützt S-Hires und volle 24 Bit Farbtiefe
  • 50Hz-Screenmodes (z.B. PAL) werden konvertiert in Modi, die auch moderne Monitore darstellen können (über 60Hz)
  • dezentes, halbtransparentes On-Screen Display ersetzt Splashscreen der Vorgängerversion
  • 16Mbyte framebuffer (hatte Vorgänger auch, aber es waren nur 12MByte davon adressierbar)
  • Datenrate >480MByte/Sekunde peak (zuvor: 330MByte/s peak)
  • stark Verbesserter 84-pol PLCC Sockel, extrem guter Halt auf jeder Lisa-Version
  • Modernste FPGA-Technologie, extrem geringe Stromaufnahme durch niedrige 1.2V Kernspannung
  • Re-konfigurierbare Logik: Hardware-Update durch Internet-Download, wie schon bei der Vorgängerkarte. Selbst Timing-Korrekturen können vorgenommen werden, so dass auch obskure Chipset-Kombinationen unterstützt werden können (z.B. Lisa vom Hersteller NCR).
Hinweis: Die Indivision AGA Mk2cr besitzt aktuell kein Konfigurationsprogramm und auch das Flashprogramm befindet sich derzeit im Expertenstatus (Binärfile kann geflasht werden, aber die Oberfläche ist aber noch nicht anwenderfreundlich). Im Moment beherrscht der Indivision AGA Mk2cr nur PAL- und NTSC-Bildschirmmodi fehlerfrei, die Unterstützung für andere Modi ist bereits in Arbeit. Vorerst wird nur erfahrenen Anwendern geraten den Flickerfixer zu erwerben. Diese sollten auch die Möglichkeit haben, Updates aus dem Internet herunterzuladen und zum Amiga zu übertragen.
 

Produkteigenschaften

Hardware geeignet für ...Hardware geeignet für ...: Amiga 4000Amiga 4000 , Amiga CD 32Amiga CD 32

Preis:

¤ 199,95

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Flickerfixer / Scandoubler Indivision AGA Mk2cr A4000 / CD32

Flickerfixer / Scandoubler Indivision AGA Mk2cr A4000 / CD32