ArtEffect 4

Der Grafik-Bestseller für den Amiga

ArtEffect ist ein Programm, das dem AMIGA voll gerecht wird. ArtEffect vereint die Bereiche Bilderstellung und Bildbearbeitung unter einer besonders leistungsfähigen Bedienoberfläche. Im Vordergrund stehen dabei leistungsfähige Funktionen, die schnell und einfach im täglichen Gebrauch einsetzbar sind. Aber nicht nur der Einsteiger wird an ArtEffect Gefallen finden, sondern auch der Profi, der auf höchste Qualität Wert legt und Aufgaben schnell und effizient erledigen will.

ArtEffect ist daher nicht "schon wieder" ein Malprogramm für den Amiga. ArtEffect orientiert sich auch nicht an den bisherigen "Standardprogrammen" auf diesem Sektor, sondern vielmehr an den klassischen Programmen zur professionellen Bildbearbeitung wie z.B. Photoshop(TM) und zum kreativen Malen wie z.B. Fractal Painter(TM).

Bewährte Konzepte und Ideen dieser Produkte wurden daher mit den unbestrittenen Vorzügen des Amiga verschmolzen. Das Ergebnis liegt nun vor. Natürlich sind all diese nur Werbeaussagen, wenn sie nicht durch Beweise belegt werden. Daher gibt es von ArtEffect eine Demoversion, die jedem Interessierten die Möglichkeit gibt, sich von den Vorzügen zu überzeugen.

Die aufgeraeumte Oberflaeche von ArtEffect mit der Werkzeugleiste (links), einer weiteren Bildansicht (View, recht) und einem geöffneten Filterfenster. Im unteren Bereich sieht man den Pinsel-Manager, den kontextsensitiven Optionen-Einsteller und den Farb-Einsteller.

Professionelle Bildbearbeitung mit ArtEffect
Die Bearbeitung von gescannten Bildern bzw. allen Arten Grafiken ist seit jeher eine Domäne des Amiga. Dennoch hat sich die Software in diesem Bereich nie besonders auffällig hervorgetan. Mit ArtEffect gibt es nun erstmals ein Programm, das leistungsfähige Funktionen zur Bildbearbeitung unter einer einheitlichen und effektiven Oberfläche im typischen Amiga-Stil verwirklicht.

Selektionsfunktionen
Besonders wichtig sind in dieser Hinsicht die Funktionen zur Auswahl bestimmter Bildbereiche für die Bearbeitung. Zwar werden bestimmte Filter oft auf das gesamte Bild angewandt, doch gerade bei der Bearbeitung von Bildfehlern oder Effekten ist es notwendig, einen bestimmten Bereich gezielt auswählen zu können. So kann man ein gescanntes Foto in einem engen Bildbereich retuschieren, ohne die Qualität des Gesamtbildes zu beeinflussen. ArtEffect bietet daher ein Reihe von Selektionsfunktion (oder auch Maskenfunktionen genannt) wie z.B.: Rechteck, Kreis, Freihand und Spezialitäten wie Farbselektion (Auswahl nach Farbwerten), Verlaufsmasken und den "Zauberstab" (Auswahl zusammenhängender Bereiche mit ähnlicher Farbe). Damit lassen sich alle Fälle zur Auswahl bestimmter Bereiche schnell und bequem ausführen.

Systemvoraussetzung
Amiga mit 68020 Prozessor
AmigaOS 3.x, AGA
mind. 8 MB Ram
Festplatte, CDROM

Produkteigenschaften

Software läuft auf ...Software läuft auf...: Klassik AmigaSoftware läuft auf dem klassischen Amiga , PPC AmigaSoftware läuft auf einem PPC-Amiga (AmigaOS 4.1)

Preis:

Unser bisheriger Preis ¤ 98,00
Jetzt nur ¤ 14,95
Sie sparen 85 % /¤ 83,05

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

ArtEffect 4

ArtEffect 4